Arbeitspsychologische Angebote
 

 

Möchten Sie die Belastungen in Ihrem Unternehmen evaluieren und der gesetzlichen Verpflichtung laut dem Arbeitnehmerschutzgesetz nachkommen, dann zeigen wir Ihnen gerne die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten!

 

Die Evaluierung psychischer Fehlbelastungen kann im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Präventionszeiten durchgeführt werden. 25 % der gesamten Präventionszeiten sind für die Arbeitspsychologie einsetzbar.

 

Haben Sie die die psychischen Belastungen bereits evaluiert und wollen Sie nach gesetzlichen Vorgaben eine Wirksamkeitskontrolle durchführen? Gerne zeigen wir Ihnen Möglichkeiten zur Überprüfung der im Betrieb festgelegten Maßnahmen und Interventionen. Das Ziel der Wirksamkeitskontrolle ist die Anpassung und Ergänzung der Maßnahmen, sowie die ständige Optimierung der Arbeitssituation.

01  Evaluierung psychischer Belastungen
 

 

IHR GEWINN
  • Erhöhung des Wohlbefinden der Mitarbeiter

  • Verbesserung des Betriebsklimas

  • Steigerung der Produktivität

  • Optimierung der Arbeitsvorgänge

  • Verminderung der Krankenstände und Krankenstandskosten

  • Senkung der Fluktuationsrate

02  Arbeitspsychologische Workshops und Seminare

 

Jedes Unternehmen ist individuell und einzigartig. Daher legen wir besonderen Wert auf maßgeschneiderte Workshops und Seminare. Besonders beliebt sind unsere Impulsvorträge, bei denen Mitarbeiter in kurzer Zeit wichtige Impulse und Ideen zur Verbesserung Ihrer Situation in der Arbeit erhalten.

 

Gerne bieten wir Ihnen Seminare/Workshops zu folgenden Themenbereichen an. 

  • Optimierung der Arbeitsprozesse

  • Stressmanagement

  • Burnout – Prävention

  • Konfliktmanagement

  • Kommunikation

03  Arbeitspsychologische Beratung

 

Der arbeitspsychologische Beratungsansatz ist ressourcen- und lösungsorientiert. Ähnlich wie bei der Evaluierung psychischer Belastungen, werden maßgeschneiderte Maßnahmen ermittelt, um betriebliche Belastungssituationen zu beseitigen. Die arbeitspsychologische Beratung nimmt Bezug auf die konkrete Situation am Arbeitsplatz.

Nachfolgende Belastungsdimensionen sind häufige Themenschwerpunkte der Betriebsberatung:

  • Arbeitsaufgabe und Tätigkeiten (z.B. hohe Konzentration, emotionale Belastung durch schwierige Kunden, Über- und Unterforderung...)

  • Arbeitsorganisation (z. B. Arbeitstempo, Pausengestaltungen, Schichtarbeit, unklare Zuständigkeiten, häufige Arbeitsunterbrechungen, …)

  • Arbeitsumgebung (z. B. Lärm, Klimabedingungen, Beleuchtung und Belichtung, Arbeitsmittel und Arbeitsstoffe…)

  • Organisationsklima (z. B. Konflikte, Führungsverhalten, Kommunikation, Zusammenhalt, Handlungsspielräume, …)

01  Evaluierung psychischer Belastungen
 
02  Arbeitspsychologische Workshops und Seminare
 
03  Arbeitspsychologische Beratung
 

 

ARBEITSPSYCHOLOGIE
 

Die Arbeitspsychologie, die sich mit dem Erleben und Verhalten des Menschen in der Arbeit beschäftigt, hat ihren Ursprung in der Angewandten Psychologie. Im Vordergrund der Arbeitspsychologie steht die Analyse, Bewertung und Gestaltung der Arbeitstätigkeit.

 

Waren es früher häufig physische Belastungen, mit denen Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz konfrontiert waren, stehen in unserer modernen Arbeitswelt vor allem psychische Belastungen im Vordergrund. Psychische Fehlbeanspruchungen die aus psychischen Belastungen resultieren, sind in den letzten Jahrzehnten stark gestiegen.

Aufgrund der hohen Kosten, die durch psychische Fehlbeanspruchungen entstehen, hat der Gesetzgeber die Notwendigkeit der Novellierung des Arbeitnehmerschutzgesetzes erkannt. Seit 1.1.2013 ist die Evaluierung psychischer Belastungen laut dem Arbeitnehmerschutzgesetz gem. §§ 4 und 5 ASchG in Österreich für alle Unternehmen verpflichtend. Darunter versteht man die Erhebung und Beurteilung von psychischen Belastungen, sowie die Ermittlung von Maßnahmen zur Reduktion von Fehlbelastungen.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • Google+ Clean

© AMZ-OST Arbeitsmedizinisches Zentrum Absenger KG